google-site-verification: google893e7720cb248778.html
zebris-logo

Stand-, Gang- und Abrollanalyse 

Im Laufband integrierte Druckmessplatten

Für die Ganganalyse und das Gangtraining bietet Zebris spezielle Druckmessplatten für die Integration in Laufbänder an. Dies ist bei allen h/p/cosmos Laufbändern auf dieser Homepage möglich. Das Training auf dem Laufband bietet den riesigen Vorteil, dass in relativ kurzer Zeit sehr viele Schritte gemacht werden können. Entsprechend bieten Ganganalysen auf dem Laufband wesentlich bessere Ergebnisse, als bei Analysen mit Platten die auf dem Boden liegen. Innerhalb von 20 – 30 Sekunden bekommt man valide Ergebnisse aller relevanten Gangparameter: Schrittlängen, Kontaktzeiten, Fußrotation, Druck- und Kraftwerte, Schmetterlingsdiagramm, etc

Anwendungen

Ganganalysen und Gangtraining in der neurologischen, orthopädischen und geriatrischen Rehabilitation

Gang- und Laufanalysen im (Leistungs-) Sport

Gangtraining durch visuelle Schrittvorgabe

Nach einer initialen Ganganalyse zur Ermittlung des Ist-Zustandes, werden die Schritte in der Software angepasst und dann  mittels eines Beamers auf das Laufband projiziert. Der Patient bringt seine Füße mit den projizierten Flächen in Übereinstimmung und trainiert dabei das korrekte Gangbild. Im Erfolgsreport wird die Einhaltung der Zielvorgaben dokumentiert. 

Anwendungen

Gangtraining in der neurologischen und orthopädischen und geriatrischen Rehabilitation.       

Gangtraining mit virtuellem Feedback

 Der Patient bewegt sich in einer virtuellen Landschaft und und muss z.B. Felsbrocken ausweichen oder auf  Holzstegen balancieren. Den Parcours durch den virtuellen Wald absolvieren Patienten unter Beobachtung ihrer eigenen Fußabdrücke auf dem Laufband. Das Training auf dem virtuellen Waldweg erfordert, dass der Patient seine Schritte ständig variiert  und somit die posturale Kontrolle sowie die Koordination trainiert.

Anwendungen

                  Gangtraining in der neurologischen und orthopädischen und geriatrischen Rehabilitation.   

Gangtraining durch Dual Tasking 

Beim Dual-Task-Training werden motorische und kognitive Fähigkeiten gleichzeitig gefordert. Der Patient löst während des Gehens einfache Wahrnehmungs-, Merk- und Rechenaufgaben. Dadurch werden Aufmerksamkeitsleistungen trainiert und der Automatisierungsgrad des Gehens gefördert. Mit zunehmender Trainingsdauer kann der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben erhöht und Gehhindernisse hinzugefügt werden

Anwendungen

Gangtraining in der neurologischen und orthopädischen und geriatrischen Rehabilitation.  

zebris-dual-tasking

mobile Druckmessplatten

zebris FDM unterstützt Ärzte und Therapeuten seit Jahren erfolgreich in der Diagnose und Therapie von Körperfehlhaltungen sowie Schuhorthopädietechniker in der Einlagenversorgung. Das bewährte zebris FDM Druckverteilungs-Messsystem erfasst dazu die statische und dynamische Druckverteilung beim Stehen und Gehen einfach und schnell. 

Anwendungen

Stand-, Abroll- und Ganganalyse für Ärzte, Schuhorthopädietechniker und Physiotherapeuten. 

zebris-patient-fdm-druckmessplatte